Ersttrimesterultraschall mit Ersttrimestertest und Präeklampsiescreening

In der ersten sehr ausführlichen Ultraschalluntersuchung zwischen der 12. und 14. Schwangerschaftswoche an werden Körperkontur, Gesicht, Arme, Beine, Herz und Organe des Kindes detailliert untersucht werden. Dieser frühe Ultraschall dient bereits dem Ausschluss schwerer Fehlbildungen. Bei Mehrlingen ist die erste frühe Untersuchung der Plazenta (Mutterkuchen) sehr wichtig für die Planung der weiteren Betreuung. Mit der Feindiagnostik können auch Zeichen genetischer Erkrankungen des Kindes abgeklärt werden. Das Kind ist zu diesem Zeitpunkt noch klein und es empfiehlt sich, später auf jeden Fall eine weitere detaillierte Ultraschalluntersuchung ab der 20. Schwangerschaftswoche.
 

–––––––––